Im Mai 1984 war ich an einem Freitag Nachmittag in der Wiesbadener Fußgängerzone beim Einkaufen. In einem Geschäft zwischen Karstadt und Wiesbadener Kurier sah ich im Schaufenster einen Flyer mit einem handgezeichneten Footballspieler als Werbung für eine neugegründete Wiesbadener Footballmannschaft. Da ich schon immer Football spielen wollte (aber das ist eine ganz andere Geschichte) notierte ich mir die angegebene Telefonnummer.

Von Zuhause rief ich gleich bei den Phantoms an (es gab noch keine Mobiltelefone). Ich weiß heute nicht mehr ob ich damals den Gründer Manfred oder den Center Olli am Telefon hatte, im Gespräch stellte sich jedenfalls heraus, dass ich die Werbemaßnahme in der Fußgängerzone wohl nur um 30 Minuten verpasst hatte. Man teilte mir mit, dass man in Taunustein-Wehen trainiert und ich solle doch nächsten Dienstag mal im Training vorbeischauen. Ich konnte es kaum abwarten. Am nächsten Dienstag warf ich mich in Jogginghose und T-Shirt, griff meinen Footballhelm (ja ich hatte bereits längere Zeit einen, aber das ist eine andere Geschichte) und fuhr nach Wehen zu meinem ersten Footballtraining.

Die große Überraschung für mich war, wie jung die Spieler der Phantoms noch waren. Bis auf Roland und meiner Wenigkeit waren alle anderen noch minderjährig und Schüler. Roland und ich waren die einzigen die über einen Autoführerschein verfügten. Die zweite Überraschung war die geringe Anzahl von Spielern. Wir waren gerade mal zwölf Personen im Training. Obwohl ich gewisse Zweifel hatte, ob dem Projekt Football unter solchen Vorzeichen Erfolg beschieden ist - WTF - Hauptsache es macht SPASS! Und davon sollten wir noch jede Menge haben (aber das ist eine andere Geschichte)!

Howard #70
Sweatshirt und Jogginghose (Foto: Rudolf Fuhs; September 1984)

Stay tuned for more to come and don't forget to support the Wiesbaden Phantoms!

Have fun!
Howard #70

No comments

Add Comment

Enclosing asterisks marks text as bold (*word*), underscore are made via _word_.
Standard emoticons like :-) and ;-) are converted to images.

To prevent automated Bots from commentspamming, please enter the string you see in the image below in the appropriate input box. Your comment will only be submitted if the strings match. Please ensure that your browser supports and accepts cookies, or your comment cannot be verified correctly.
CAPTCHA